check-circle Created with Sketch.

75 Jahre Annette von Droste-Gesellschaft (1928-2003)

Universitäts- und Landesbibliothek Münster, Pavillon (05.12.2003-16.01.2004) Meersburg, Neues Schloss (14.5.-27.6.2004) Bökendorf bei Brakel, Schloss Bökerhof (29.8.-17.10.2004) Osnabrück, Universitätsbibliothek (2.12.04-17.01.2005) Lübeck, Buddenbrookhaus (24.9.-5.11.2005)

Buchcover mit dem Titel: Eine literarische Gesellschaft im 20. Jahrhundert. 75 Jahre Droste-Gesellschaft in Münster.

Projekt

Konzeption: Dr. Jochen Grywatsch
Gestaltung: Uwe Clephas, info@designversorgung.de
Mitarbeit: Claudia Röser, Patrick Schmitz, Lily Tonger-Erk
Förderung: Die Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. die Gesellschaft zur Förderung der Westfälischen Wilhelms-Universität zu Münster e.V.

Publikation

Eine literarische Gesellschaft im 20. Jahrhundert. 75 Jahre Annette vonDroste-Gesellschaft in Münster (1928-2003). Hrsg. von Jochen Grywatsch und Ortrun Niethammer. Bielefeld: Aisthesis 2003.

Maßgeblich sorgen literarische Gesellschaften dafür, das Interesse an Literatur wach zu erhalten und durch neue Initiativen zu beleben.Sie tun dies durch Lesungen, Vorträge, Tagungen, durch Ausstellungen, Museen und Archive, durch Veröffentlichungen, Jahrbücher und Ausgaben.
Die Annette von Droste-Gesellschaft (Münster), die erste derartige Vereinigung, die sich einer Autorin widmet, besteht 2003 seit 75 Jahren. Dieses Jubiläum ist Anlass, zurückzublicken auf die in manchen Teilen unaufgearbeitete Geschichte einer Institution, die in der Kulturlandschaft Westfalens stets einen besonderen Platz eingenommen hat. Eckpunkte des Interesses sind die Funktionalisierung der Gesellschaft im Rahmen der nationalsozialistischen Kulturpolitik, über die bisher nur wenig bekannt war, sowie die stets enge Verbindung mit der Universitätsgermanistik in Münster. Dazu kommen die Würdigung herausragender Projekte, die die Gesellschaft initiiert und gefördert hat, wie das ‚Lyrikertreffen Münster ‘und die ‚Historisch-kritische Droste-Ausgabe ‘.Gleichzeitig geht es um die Frage einer Neu-Profilierung unter den stark veränderten Bedingungen der Gegenwart.
Der Band umfasst aufschlussreiche Ein-und Rückblicke, literarische Verarbeitungen und ironische Brechungen, anregende Ausblicke sowie eine Vielzahl von Abbildungen als Dokumentation der Jubiläumsausstellung.

ISBN 978-3-89528-442-7