check-circle Created with Sketch.
Performance auf Burg Hülshoff bei der Veranstaltung "Droste-Tage", © Claudia Ehlert

Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Ausstellungen, Lesungen und Publikationen zu der Autorin Annette-von-Droste-Hülshoff und ihrem Werk.

Zuletzt aktualisiert: Januar 2019

Aktuelles Jahrbuch

Droste-Jahrbuch 12, 2017/2018

Hrsg. von Cornelia Blasberg, Jochen Grywatsch
und Winfried Woesler. Hannover: Wehrhahn 2019.

Mit Beiträgen von: Thomas Althaus, Cornelia Blasberg, Walter Erhart, Gerd Eversberg, Jürgen Gunia, Jochen Grywatsch, Vanessa Höving, Thomas Kleinknecht, Kerstin Mertenskötter, Rita Morrien, Barbara Potthast

Foto: Buchcover, Droste-Jahrbuch 12

Cover der Publikation "Droste-Jahrbuch 12" mit einem Gemälde der Autorin Annette von Droste-Hülshoff

Droste-Diskurs. 16

"Zuweilen Stiche im Kopfe". Schmerz und Krankheit in Annette von Droste-Hülshoffs Texten

Freitag, 28.02.2020 | ab 16.00 Uhr | Franz Hitze Haus, Kardinal-von-Galen-Ring 50, 48149 Münster

In Kooperation mit dem Franz Hitze Haus widmet sich das „Forum am Freitag“ unter der Leitung von Prof. Dr. Cornelia Blasberg und Dr. Jochen Grywatsch dem Themenkomplex „Krankheit und Schmerz“ im Werk Annette von Droste-Hülshoffs.

Zur Veranstaltung | Akademie Franz Hitze Haus

Bild: Bildnis der Autorin nach einer Daguerreotypie um 1845, Quelle: © LWL-DLBW

Bildnis der Autorin nach einer Daguerreotypie um 1845, Quelle: © LWL-DLBW

Buchvorstellung mit Live-Zeichnen & Rezitation

Freitag, 27.03.2020 | 19.00 Uhr | Haus Rüschhaus, Am Rüschhaus 81, 48161 Münster

Der Band „federlesen“ (Münster: Daedalus 2020) stellt den Künstler und Illustrator Michael Blümel und seine kreative Auseinandersetzung mit Annette von Droste-Hülshoff vor. Blümels vielschichtiges grafisches Werk zu Droste war Gegenstand einer Ausstellung auf den Droste-Tagen 2015. Während der Veranstaltung wird der Künstler zu ausgewählten Droste-Texten live zeichnen. Die Rezitation übernehmen Carsten Bender und Carolin Wirth.

Der Eintritt ist frei.

Zur Veranstaltung | Droste-Gesellschaft

Foto: Claudia Ehlert

Illustration aus dem Band "federlesen" des Künstlers Michael Blümel (Münster: Daedalus 2020), Foto: Claudia Ehlert

Wanderung

Unterwegs im „gebirgigten Westfalen“: auf den Spuren der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff

Sonntag, 29.03.2020 | 13.00 Uhr | vor dem Haus Bökerhof

Die Wanderung führt zu den hiesigen Aufenthaltsorten der Droste: vom Haus Bökerhof geht es über den Bökerberg mit Blick auf das Vorwerk Hellersen zum Haus Abbenburg (keine Innenbesichtigungen!). Über Bellersen, dem Dorf B. der Judenbuche, geht es durch die Kreuzweg-Allee im Lämmerkamp, die zum weitläufigen Gartenensemble des Hauses Bökerhof gehört, zurück nach Bökendorf.

PDF zur Veranstaltung

Foto: Relief der Autorin Annette von Droste-Hülshoff, © B. Aufenanger

Relief der Autorin Annette von Droste-Hülshoff © B. Aufenanger

Rezitation & wissenschaftliche Einführung in Drostes Balladen

Mittwoch, 13.05.2020 | 17.00 Uhr | Stadtbücherei, Alter Steinweg 11, 48143 Münster

Im Fokus der neuen Reihe, die in Verbindung mit der Stadtbücherei Münster veranstaltet wird, steht Drostes lyrisches Werk. Die erste Veranstaltung hat ihre Balladen zum Gegenstand. Dr. Jochen Grywatsch (Münster) führt in Werk und Kontext ein, ausgewählte Texte werden präsentiert von den SchauspielerInnen und SprecherInnen Carsten Bender und Carolin Wirth (beide Münster).

Der Eintritt ist frei.

Zur Veranstaltung | Droste-Gesellschaft

Foto: Claudia Ehlert

Carsten Bender und Carolin Wirth. Foto: Claudia Ehlert.

Fahrradtour

Samstag, 27.06.2020 | 14.00 Uhr | Haus Rüschhaus, Am Rüschhaus 81, 48161 Münster

Auf Drostes Spuren zwischen dem Rüschhaus und der Burg Hülshoff bewegt sich der von der Annette von Droste zu Hülshoff-Stiftung geplante Lyrikweg. Während einer Fahrradtour stellen die Projektleitenden Sandra Hamer und Philipp Blömeke Konzept und Entwicklungsstand des Projekts vor. Den Abschluss der Fahrradtour bildet ein Kaffeetrinken in der Burg Hülshoff.

Bitte bringen Sie Ihren eigenen Drahtesel mit. Informationen und Anmeldung unter 02533-3109 oder info@droste-gesellschaft.de bis zum 9. Juni 2020.

Eintritt (exkl. Kaffetrinken): frei.

Zur Veranstaltung | Droste-Gesellschaft

Foto: © LWL-DLBW Hartwig Dülberg

Rüschhaus, Außenansicht © LWL-DLBW Hartwig Dülberg

Ausstellungselement mit dem Schriftzug "Existentielle Angst" bei der Veranstaltung "Droste-Sommer", © Stephan Sagurna
Der Buchstabe "D" mit Krone, © Stephan Sagurna
Burg Hülshoff und Wassergraben bei der Veranstaltung "Droste-Sommer", © Stephan Sagurna

Bildnachweise:
Oben: Droste-Tage, © Claudia Ehlert
Unten (3x): Droste-Sommer, © Stephan Sagurna