check-circle Created with Sketch.

Jahresbericht 2002

Die bibliographischen Jahresberichte umfassen jeweils das möglichst vollständige Verzeichnis der in einem Jahr erschienenen Literatur von und über Annette von Droste-Hülshoff. Die Berichte werden kontinuierlich vervollständigt und um mögliche Nachträge ergänzt.

Primärliteratur

AvDH: Die Judenbuche. - In: Deutsche Erzählungen von Droste-Hülshoff bis Raabe. Hrsg. von Helmut Winter. - München: Piper 2002, S. 5-71.

Rund um das Rüschhaus. Gedichte von Annette von Droste-Hülshoff mit Illustrationen von Heinz-Günter Artmann. - Münster: Aschendorff (2002). 93 S.: Ill.
In diesem Band sind 42 Gedichte der Droste abgedruckt, jeweils von Heinz-Günter Artmann durch Zeichnungen mit unterschiedlichen Ansichten und Details vom Rüschhaus illustriert.

Sekundärliteratur

Selbständig

Ferchl, Irene: Annette von Droste-Hülshoff am Bodensee. „Die zweite Hälfte meiner Heimat...” Ein literarischer Reiseführer. 2. verb. Aufl. - Tübingen: Klöpfer und Meyer 2002. 192 S.: Ill.

Niethammer, Ortrun (Hrsg.): Transformationen. Texte und Kontexte zum Abschluss der Historisch-kritischen Droste-Ausgabe. Festakt und Tagung in Münster am 6. Juli und am. 13./14. Juli 2001. – Bielefeld: Aisthesis 2002 (= Veröffentlichungen der Literaturkommission für Westfalen. 6). 254 S.
Rezensionen:
1. Lech Kolago, in: Zbliżenia. Polska. Niemcy. Annäherungen. Polen. Deutschland. Pismo Uniwersytetu Wrocławskiego. 2/3 <38-39> (2004), S. 224-226.
2. Jens Stüben, in: Studia Niemcoznawcze (Studien zur Deutschkunde). Hrsg. von Lech Kolago. – Warszawa (Warschau): Uniwersytet Warszawaski Insytut Germanistyki (Universität Warschau Germanistisches Institut) (2004), S. 818-822.

Oberembt, Gert: Die Dichter und die Droste. Produktive Lektüre in der klassischen Moderne. Bielefeld: Aisthesis 2002 (= Veröffentlichungen der Literaturkommission für Westfalen. 7). 348 S.

Ölke, Martina: „Heimweh” und „Sehnsucht in die Ferne”. Entwürfe von „Heimat” und „Fremde” in der westfälischen und orientalischen Lyrik und Prosa Annette von Droste-Hülshoffs. - Sankt Ingbert: Röhrig 2002. 266 S. - Zugl.: Freiburg (Breisgau), Univ., Diss., 2001.

Unselbständig

Bergmann, Ulrike: „Lebe und sei so glücklich als du sein kannst“. Johanna Schopenhauer. Romanbiographie. Leipzig: Reclam 2002.
Darin: S. 13, S. 285f., S. 294-298.

Bonheim, Günter: Von der Würde der Lebenden und der Toten. Annette von Droste-Hülshoffs „Judenbuche”. - In: Jahrbuch des Freien Deutschen Hochstifts 2002, S. 212-239.

Gödden, Walter: Die säkularisierte Droste. Zwischen Idylle und Kritik. Westfalenspiegel 51. 2002.

Gössmann, Wilhelm: „Die Judenbuche” - Zum dritten Mal neu angeeignet. - In: Literarische Fundstücke. Wiederentdeckungen und Neuentdeckungen. Festschrift für Manfred Windfuhr. Hrsg. von Ariane Neuhaus-Koch und Gertrude Cepl-Kaufmann. - Heidelberg: C. Winter (2002) (= Beiträge zur neueren Literaturgeschichte), S. 183-198.

Gössmann, Wilhelm: Kulturchristentum. Die Verquickung von Religion und Literatur in der deutschen Geistesgeschichte. 2., überarb. Aufl. - Kevelaer: Butzon & Bercker 2002 (= Topos-plus TB. 414). 232 S.Darin: Dichterisch vermittelte Religiosität. Annette von Droste-Hülshoff (S. 173-183).

Grywatsch, Jochen: Literaturgeschichte und Museum oder Drostes Judenbuche und die Translozierung eines jüdischen Hauses aus Ovenhausen. - In: Jüdische Literatur in Westfalen. Vergangenheit und Gegenwart. Symposion im Museum Bökerhof 27. bis 29. Oktober 2000. Hrsg. von Harmut Steinecke und Günter Tiggesbäumker. - Bielefeld: Aisthesis 2002 (= Veröffentlichungen der Literaturkommission für Westfalen. 4), S. 175-183.

Grywatsch, Jochen und Andreas Siemer: www.droste-forschung.de. Eine Internet-Präsentation zu Annette von Droste-Hülshoff. - In: Literatur in Westfalen. Beiträge zur Forschung 6 (Bielefeld) 2002, S. 335-352.

Kleingries, Agnes: Dat unwiese Nettken. In: Westmünsterland. Jahrbuch des Kreises Borken 2002. – Borken: Reichenberg 2002, S. 249-256.

Kolago, Lech: Die Musik in Annette von Annette von Droste-Hülshoffs Leben und Werk. - In: Studia Niemcoznawcze / Studien zur Deutschkunde (Warschau) 23 (2002), S. 79-127.

Kolago, Lech: Das Gedicht „Der kranke Aar” von Annette von Droste-Hülshoff in der Vertonung der Autorin. Zum Dialog zwischen sprachlichen und musikalischen Strukturen. - In: Studia Niemcoznawcze / Studien zur Deutschkunde (Warschau) 24 (2002), S. 131-163.

Laufhütte, Hartmut: Annette von Droste-Hülshoffs Novelle „Die Judenbuche” als Werk des Realismus. - In: Titzmann, Michael (Hrsg.): Zwischen Goethezeit und Realismus. Wandel und Spezifik in der Phase des Biedermeier. - Tübingen: Niemeyer 2002, S. 285-303.

Niethammer, Ortrun: Kanonisierung als patriachialischer Selektionszwang? Das Beispiel Annette von Droste-Hülshoff. - In: Literarische Kanonisierung. Text + Kritik. Zeitschrift für Literatur. Hg. von Heinz Ludwig Arnold. Sonderband 2002: Literarische Kanonbildung. München: edition text + kritik 2002, S. 181-193.

Schlaffer, Heinz: Die kurze Geschichte der deutschen Literatur. München, Wien: Carl Hanser 2002.
Darin zu Annette von Droste-Hülshoffs Gedicht „Am Turme“, S. 129.

Schmitt, Michael: Laienzeichnerinnen im Kreise der Annette von Droste-Hülshoff. - In: Der weite Blick des Historikers. Einsichten in Kultur-, Landes- und Stadtgeschichte. Peter Johanek zum 65. Geburtstag. Hrsg. von Wilfried Ehbrecht, Angelika Lampen, Franz-Joseph Post und Mechthild Siekmann. - Köln [u.a.]: Böhlau 2002, S. 729-755.

Singh, Sikander: „Episches und Lyrisches, oft von anziehendem Inhalt”. Neue Funde zur Droste-Rezeption. - In: Literatur in Westfalen. Beiträge zur Forschung 6 (Bielefeld) 2002, S. 103-116.

Stockhorst, Stefanie: Zwischen Mimesis und magischem Realismus. Dimensionen der Wirklichkeitsdarstellungen in Kriminalnovellen von Droste-Hülshoff, Fontane und Raabe. - In: Jahrbuch der Raabe-Gesellschaft 2002, S. 50-81.

Yi, Mi Seon: Annette von Droste-Hülshoff. Die Judenbuche: Schweigen und Verfall der Margareth Mergel. - In: Togil-munhak. Koreanische Zeitschrift für Germanistik. 2001, S. 42-61.
Darin Deutsche Zusammenfassung auf S. 60-61.

Wittkowski, Wolfgang: Religiöse Geheimsignale. Ethik, Bibel, Kirchenjahr. Über deutsche Dichtungen 1. - Frankfurt/M.: Lang (2002). 244 S.
Darin S. 167-192: AvDH: Die „Judenbuche” (1831/42).

Woesler, Winfried: „Das Eselein”. Interpretation eines Droste-Gedichtes. - In: Studia Niemcoznawcze / Studien zur Deutschkunde (Warschau) 24 (2002), S. 367-380.

Didaktik

Eisenbeis, Manfred: Lektüre easy. AvDH: Die Judenbuche. - Stuttgart [u.a.]: Klett (2002). 71 S.: Ill.
Inhalt: Der Inhalt in Kürze (S. 4) - Der Aufbau im Überblick (S. 6) - Gang der Handlung (S. 7) - Personen (S. 21) - Themen (S. 38) - Gestaltung (S. 49) - Droste-Hülshoffs Leben und Werk (S. 68) - Literaturverzeichnis (S. 70).

*Werges, Markus: Handlungs- und produktionsorientierter Literaturunterricht - Textproduktion. Beispielhafte Erläuterung anhand der Lyrikerin Annette von Droste Hülshoff. München: GRIN 2002.

Artikel

Fricke, Antonius: Eine Hönnetalwanderung auf den Spuren von Annette von Droste-Hülshoff. In: Gemeindebrief St. Josef Lendringsen Nr. 2002 (o.J.), S. 22-27.

Studienarbeiten

Haldenwang, Marcel: Das semantische Feld des Visuellen in der „Judenbuche“. München: GRIN 2002.

*Lindhorst, Katja: Annette von Droste-Hülshoff und ihr Balladewerk - Dargestellt am Beispiel der Gedichte „Der Knabe im Moor“ und „Der Tod des Erzbischofs Engelbert von Köln“. München: GRIN 2002.

*Quenstedt, Falk: Das Opfer der Berufung. Über drei Gedichte der Annette von Droste-Hülshoff. München: GRIN 2002.

*Werges, Markus: Handlungs- und produktionsorientierter Literaturunterricht - Textproduktion. Beispielhafte Erläuterung anhand der Lyrikerin Annette von Droste Hülshoff. München: GRIN 2002.

2001-2019

In den Jahresberichten werden nicht nur in gedruckter Form erschienene Publikationen angeführt, sondern auch solche, die als audio-visuelle Medien veröffentlicht sind. Die Berichte gliedern sich in die Abteilungen Primär- und Sekundärliteratur, wobei jeweils selbständig erschienene von unselbständig erschienener Literatur gesondert dargestellt wird. Angeführt werden, soweit bekannt, auch ›kleinere‹ Publikationen in der Tagespresse und anderen nicht-wissenschaftlichen Medien. Damit soll ein möglichst umfassender Überblick über aktuelle Tendenzen der Droste-Rezeption erlangt werden.