check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Jahresbericht 2002

Die bibliographischen Jahresberichte umfassen jeweils das möglichst vollständige Verzeichnis der in einem Jahr erschienenen Literatur von und über Annette von Droste-Hülshoff. Die Berichte werden kontinuierlich vervollständigt und um mögliche Nachträge ergänzt.

Primärliteratur

AvDH: Die Judenbuche. - In: Deutsche Erzählungen von Droste-Hülshoff bis Raabe. Hrsg. von Helmut Winter. - München: Piper 2002, S. 5-71.

Rund um das Rüschhaus. Gedichte von Annette von Droste-Hülshoff mit Illustrationen von Heinz-Günter Artmann. - Münster: Aschendorff (2002). 93 S.: Ill.
In diesem Band sind 42 Gedichte der Droste abgedruckt, jeweils von Heinz-Günter Artmann durch Zeichnungen mit unterschiedlichen Ansichten und Details vom Rüschhaus illustriert.

Sekundärliteratur

Selbständig

Ferchl, Irene: Annette von Droste-Hülshoff am Bodensee. „Die zweite Hälfte meiner Heimat...” Ein literarischer Reiseführer. 2. verb. Aufl. - Tübingen: Klöpfer und Meyer 2002. 192 S.: Ill.

Niethammer, Ortrun (Hrsg.): Transformationen. Texte und Kontexte zum Abschluss der Historisch-kritischen Droste-Ausgabe. Festakt und Tagung in Münster am 6. Juli und am. 13./14. Juli 2001. – Bielefeld: Aisthesis 2002 (= Veröffentlichungen der Literaturkommission für Westfalen. 6). 254 S.
Rezensionen:
1. Lech Kolago, in: Zbliżenia. Polska. Niemcy. Annäherungen. Polen. Deutschland. Pismo Uniwersytetu Wrocławskiego. 2/3 <38-39> (2004), S. 224-226.
2. Jens Stüben, in: Studia Niemcoznawcze (Studien zur Deutschkunde). Hrsg. von Lech Kolago. – Warszawa (Warschau): Uniwersytet Warszawaski Insytut Germanistyki (Universität Warschau Germanistisches Institut) (2004), S. 818-822.

Oberembt, Gert: Die Dichter und die Droste. Produktive Lektüre in der klassischen Moderne. Bielefeld: Aisthesis 2002 (= Veröffentlichungen der Literaturkommission für Westfalen. 7). 348 S.

Ölke, Martina: „Heimweh” und „Sehnsucht in die Ferne”. Entwürfe von „Heimat” und „Fremde” in der westfälischen und orientalischen Lyrik und Prosa Annette von Droste-Hülshoffs. - Sankt Ingbert: Röhrig 2002. 266 S. - Zugl.: Freiburg (Breisgau), Univ., Diss., 2001.

Unselbständig

Bergmann, Ulrike: „Lebe und sei so glücklich als du sein kannst“. Johanna Schopenhauer. Romanbiographie. Leipzig: Reclam 2002.
Darin: S. 13, S. 285f., S. 294-298.

Bonheim, Günter: Von der Würde der Lebenden und der Toten. Annette von Droste-Hülshoffs „Judenbuche”. - In: Jahrbuch des Freien Deutschen Hochstifts 2002, S. 212-239.

Gödden, Walter: Die säkularisierte Droste. Zwischen Idylle und Kritik. Westfalenspiegel 51. 2002.

Gössmann, Wilhelm: „Die Judenbuche” - Zum dritten Mal neu angeeignet. - In: Literarische Fundstücke. Wiederentdeckungen und Neuentdeckungen. Festschrift für Manfred Windfuhr. Hrsg. von Ariane Neuhaus-Koch und Gertrude Cepl-Kaufmann. - Heidelberg: C. Winter (2002) (= Beiträge zur neueren Literaturgeschichte), S. 183-198.

Gössmann, Wilhelm: Kulturchristentum. Die Verquickung von Religion und Literatur in der deutschen Geistesgeschichte. 2., überarb. Aufl. - Kevelaer: Butzon & Bercker 2002 (= Topos-plus TB. 414). 232 S.Darin: Dichterisch vermittelte Religiosität. Annette von Droste-Hülshoff (S. 173-183).

Grywatsch, Jochen: Literaturgeschichte und Museum oder Drostes Judenbuche und die Translozierung eines jüdischen Hauses aus Ovenhausen. - In: Jüdische Literatur in Westfalen. Vergangenheit und Gegenwart. Symposion im Museum Bökerhof 27. bis 29. Oktober 2000. Hrsg. von Harmut Steinecke und Günter Tiggesbäumker. - Bielefeld: Aisthesis 2002 (= Veröffentlichungen der Literaturkommission für Westfalen. 4), S. 175-183.

Grywatsch, Jochen und Andreas Siemer: www.droste-forschung.de. Eine Internet-Präsentation zu Annette von Droste-Hülshoff. - In: Literatur in Westfalen. Beiträge zur Forschung 6 (Bielefeld) 2002, S. 335-352.

Kleingries, Agnes: Dat unwiese Nettken. In: Westmünsterland. Jahrbuch des Kreises Borken 2002. – Borken: Reichenberg 2002, S. 249-256.

Kolago, Lech: Die Musik in Annette von Annette von Droste-Hülshoffs Leben und Werk. - In: Studia Niemcoznawcze / Studien zur Deutschkunde (Warschau) 23 (2002), S. 79-127.

Kolago, Lech: Das Gedicht „Der kranke Aar” von Annette von Droste-Hülshoff in der Vertonung der Autorin. Zum Dialog zwischen sprachlichen und musikalischen Strukturen. - In: Studia Niemcoznawcze / Studien zur Deutschkunde (Warschau) 24 (2002), S. 131-163.

Laufhütte, Hartmut: Annette von Droste-Hülshoffs Novelle „Die Judenbuche” als Werk des Realismus. - In: Titzmann, Michael (Hrsg.): Zwischen Goethezeit und Realismus. Wandel und Spezifik in der Phase des Biedermeier. - Tübingen: Niemeyer 2002, S. 285-303.

Niethammer, Ortrun: Kanonisierung als patriachialischer Selektionszwang? Das Beispiel Annette von Droste-Hülshoff. - In: Literarische Kanonisierung. Text + Kritik. Zeitschrift für Literatur. Hg. von Heinz Ludwig Arnold. Sonderband 2002: Literarische Kanonbildung. München: edition text + kritik 2002, S. 181-193.

Schlaffer, Heinz: Die kurze Geschichte der deutschen Literatur. München, Wien: Carl Hanser 2002.
Darin zu Annette von Droste-Hülshoffs Gedicht „Am Turme“, S. 129.

Schmitt, Michael: Laienzeichnerinnen im Kreise der Annette von Droste-Hülshoff. - In: Der weite Blick des Historikers. Einsichten in Kultur-, Landes- und Stadtgeschichte. Peter Johanek zum 65. Geburtstag. Hrsg. von Wilfried Ehbrecht, Angelika Lampen, Franz-Joseph Post und Mechthild Siekmann. - Köln [u.a.]: Böhlau 2002, S. 729-755.

Singh, Sikander: „Episches und Lyrisches, oft von anziehendem Inhalt”. Neue Funde zur Droste-Rezeption. - In: Literatur in Westfalen. Beiträge zur Forschung 6 (Bielefeld) 2002, S. 103-116.

Stockhorst, Stefanie: Zwischen Mimesis und magischem Realismus. Dimensionen der Wirklichkeitsdarstellungen in Kriminalnovellen von Droste-Hülshoff, Fontane und Raabe. - In: Jahrbuch der Raabe-Gesellschaft 2002, S. 50-81.

Yi, Mi Seon: Annette von Droste-Hülshoff. Die Judenbuche: Schweigen und Verfall der Margareth Mergel. - In: Togil-munhak. Koreanische Zeitschrift für Germanistik. 2001, S. 42-61.
Darin Deutsche Zusammenfassung auf S. 60-61.

Wittkowski, Wolfgang: Religiöse Geheimsignale. Ethik, Bibel, Kirchenjahr. Über deutsche Dichtungen 1. - Frankfurt/M.: Lang (2002). 244 S.
Darin S. 167-192: AvDH: Die „Judenbuche” (1831/42).

Woesler, Winfried: „Das Eselein”. Interpretation eines Droste-Gedichtes. - In: Studia Niemcoznawcze / Studien zur Deutschkunde (Warschau) 24 (2002), S. 367-380.

Didaktik

Eisenbeis, Manfred: Lektüre easy. AvDH: Die Judenbuche. - Stuttgart [u.a.]: Klett (2002). 71 S.: Ill.
Inhalt: Der Inhalt in Kürze (S. 4) - Der Aufbau im Überblick (S. 6) - Gang der Handlung (S. 7) - Personen (S. 21) - Themen (S. 38) - Gestaltung (S. 49) - Droste-Hülshoffs Leben und Werk (S. 68) - Literaturverzeichnis (S. 70).

*Werges, Markus: Handlungs- und produktionsorientierter Literaturunterricht - Textproduktion. Beispielhafte Erläuterung anhand der Lyrikerin Annette von Droste Hülshoff. München: GRIN 2002.

Artikel

Fricke, Antonius: Eine Hönnetalwanderung auf den Spuren von Annette von Droste-Hülshoff. In: Gemeindebrief St. Josef Lendringsen Nr. 2002 (o.J.), S. 22-27.

Studienarbeiten

Haldenwang, Marcel: Das semantische Feld des Visuellen in der „Judenbuche“. München: GRIN 2002.

*Lindhorst, Katja: Annette von Droste-Hülshoff und ihr Balladewerk - Dargestellt am Beispiel der Gedichte „Der Knabe im Moor“ und „Der Tod des Erzbischofs Engelbert von Köln“. München: GRIN 2002.

*Quenstedt, Falk: Das Opfer der Berufung. Über drei Gedichte der Annette von Droste-Hülshoff. München: GRIN 2002.

*Werges, Markus: Handlungs- und produktionsorientierter Literaturunterricht - Textproduktion. Beispielhafte Erläuterung anhand der Lyrikerin Annette von Droste Hülshoff. München: GRIN 2002.

2001–2021

In den Jahresberichten werden nicht nur in gedruckter Form erschienene Publikationen angeführt, sondern auch solche, die als audio-visuelle Medien veröffentlicht sind. Die Berichte gliedern sich in die Abteilungen Primär- und Sekundärliteratur, wobei jeweils selbständig erschienene von unselbständig erschienener Literatur gesondert dargestellt wird. Angeführt werden, soweit bekannt, auch ‚kleinere‘ Publikationen in der Tagespresse und anderen nicht-wissenschaftlichen Medien. Damit soll ein möglichst umfassender Überblick über aktuelle Tendenzen der Droste-Rezeption erlangt werden.