check-circle Created with Sketch.

Droste-Spezialbibliothek

Die Droste-Spezialbibliothek ist Eigentum der Annette von Droste-Gesellschaft. Sie wurde im Jahr 2000 nach Abschluss der Droste-HKA der 1998 beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) gegründeten Literaturkommission für Westfalen als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt. Die Übernahme der Droste-Forschungsstelle in die Literaturkommission mit der Einrichtung einer Mitarbeiterstelle sind Beleg für die verstärkten Bemühungen des LWL im Bereich der regionalen Literaturforschung, durch die der Droste-Forschung in Münster eine dauerhafte Zukunft gesichert wurde.

Fotographie eines Bücherregals, © Droste-Forschungsstelle

Bestand

  • Die Droste-Spezialbibliothek wird nach wie vor laufend aktualisiert. Sie befindet sich in den Räumen der Literaturkommission in Münster und steht der Nutzung durch Interessierte offen. Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehen ist ein Besuch der Bibliothek derzeit leider nicht möglich.
  • Die Bibliographie ist aufgeteilt in zwei große Abschnitte, einen, der die Veröffentlichungen der Werke der Droste (Primärliteratur) verzeichnet, und einen, der die Publikationen über sie (Sekundärliteratur) enthält. Die weitere Gliederung der Bibliographie erfolgt systematisch nach Sachgebieten, wobei die Aufteilung in die Großkomplexe Biographie, Werk und Wirkung der bewährten, in den meisten Personalbibliographien üblichen Systematisierung folgt.

Ansprechpartner

Dr. Anke Kramer
0251-591-4681
Anke.Kramer@lwl.org

Alexandra Schwind
0251-591-6870
Alexandra.Schwind@lwl.org

Dr. Jochen Grywatsch und Katharina Marguc (bis 30.04.2021)

Droste-Forschungsstelle

Jahresberichte 2001–2021

Die Droste-Spezialbibliothek wird laufend aktualisiert. Detaillierte Angaben zu unserem Bestand finden Sie in unseren bibliographischen Jahresberichten.

Jahresberichte