check-circle Created with Sketch.

Jahresbericht 2003

Die bibliographischen Jahresberichte umfassen jeweils das möglichst vollständige Verzeichnis der in einem Jahr erschienenen Literatur von und über Annette von Droste-Hülshoff. Die Berichte werden kontinuierlich vervollständigt und um mögliche Nachträge ergänzt.

Primärliteratur

AvDH: Liebesgedichte. Ausgewählt von Werner Fritsch. - (Frankfurt/M., Leipzig): Insel (2003). 136 S.
Inhalt: I. Oh, Nacht du gold gesticktes Zelt!: Verliebt (S. 11) - Verliebt II (S. 12) - O Nacht! (S. 13) - Gesegnet (S. 14) - Das Kind (S. 15) - Der Greis (S. 16) - Süß (S. 17) - Bezaubernd (S. 18) - Geplagt (S. 19) - Getreu (S. 20) - Der Barmekiden Untergang (S. 21) - II. Als das Paradies noch erschlossen war: Das Verlorene Paradies (S. 27) - Das vierzehnjährige Herz (S. 29) - Junge Liebe (S. 31) - Lied (S. 33) - Venuswagen (S. 36) - Blumentod (S. 42) - Die Taxuswand (S. 44) - III: Um dich, Philippa, spielt das Licht: Die Gaben (S. 49) - Katharine Schücking (S. 51) - An Elise Am 19. September 1843 (S. 54) - An Elise Zum Geburtstag am 7. März 1845 (S. 56) - An Elise (S. 57) - An Luise Zum 9. April (S. 58) - An Philippa (S. 60) - An Sophie Frau v. Laserre (S. 61) - An Frau Professor Arndts (S. 62) - Der Traum. An Amalie Hassenpflug (S. 64) - Stammbuchblätter (S. 67) - Mit Lauras Bilde (S. 67) - An Henriette von Hohenhausen (S. 68) - An die Ungetreue (S. 69) - Doppeltgänger (S. 71) - Das Spiegelbild (S. 73) - Durchwachte Nacht (S. 75) - IV. Sein Blut und meine brennende Lieb': Spätes Erwachen (S. 81) - Brennende Liebe (S. 84) - Locke und Lied (S. 86) - An Levin Schücking I (S. 88) - An Levin Schücking II (S. 89) - An Denselben (S. 90) - Die Schenke am See An Levin Schücking (S. 93) - Abschied von der Jugend (S. 99) - Nach Fünfzehn Jahren (S. 101) - Abschiedsgruß (S. 104) - Das Bild (S. 105) - Die Bank (S. 109) - Im Grase (S. 112) - Mondesaufgang (S. 114) - Am Turme (S. 116) - Lebt wohl (S. 118) - Nachwort (S. 121) - Alphabetisches Verzeichnis der Gedichtüberschriften und -anfänge (S. 129).

AvDH: Gedichte. Hrsg. von Bernd Kortländer. - Stuttgart: Reclam (2003). 211 S.
Inhalt: I. Aus der Ausgabe Gedichte vom 1844: 1. Zeitbilder: Vor vierzig Jahren (S. 11) - An die Weltverbesserer (S. 13) - Die Schulen (S. 14) - 2. Heidebilder: Die Lerche (S. 16) - Die Jagt (S. 18) - Die Vogelhütte (S. 22) - Die Weiher (S. 27) - Der Hünenstein (S. 30) - Die Steppe (S. 32) - Die Mergelgrube (S. 33) - Die Krähen (S. 37) - Das Hirtenfeuer (S. 42) - Der Heidemann (S. 45) - Das Haus in der Heide (S. 47) - Der Knabe im Moor (S. 49) - 3. Fels, Wald und See: Am Turme (S. 51) - Das öde Haus (S. 52) - Im Moose (S. 54) - Am Bodensee (S. 56) - Das alte Schloss (S. 58) - 4. Gedichte vermischen Inhalts: Mein Beruf (S. 60) - An *** (S. 62) - Die Taxuswand (S. 63) - Die Unbesungenen (S. 65) - Das Spiegelbild (S. 65) - 5. Balladen: Der Tod des Erzbischofs Engelbert von Cöln (S. 67) - Der Fundator (S. 72) - Vorgeschichte (Second sight) (S. 76) - Der Graue (S. 80) - Das Fräulein von Rodenschild (S. 87) - Die Schwestern (S. 90) - Die Vergeltung (S. 97) - Der Schlosself (S. 101) - II. Gedichte in Einzelveröffentlichungen: Spätes Erwachen (S. 107) - Lebt wohl (S. 109) - Grüße (S. 110) - Im Grase (S. 111) - Durchwachte Nacht (S. 113) - Mondesaufgang (S. 116) - Gemüt (S. 117) - III. Gedichte aus dem Nachlass: 1. Einzelgedichte: Zum Abdruck vorgesehene Gedichte: Der Dichter - Dichters Glück (S. 123) - Halt fest! (S. 125) - An einen Freund (S. 126) - Nicht zum Abdruck vorgesehene Gedichte: [Wie sind meine Finger so grün] (S. 129) - [Du, der ein Blatt von dieser schwachen Hand] (S. 139) - [Das Wort] (S. 130) - IV. Aus dem Zyklus "Das geistliche Jahr in Liedern auf alle Sonn- und Festtage": Am ersten Sonntage nach h. drei Könige (S. 132) - Am fünften Sonntage in der Fasten (S. 134) - Am dritten Sonntage nach Ostern (S. 136) - Am Pfingstmontage (S. 138) - Am sechsundzwanzigsten Sonntag nach Pfingsten (S. 140) - Am letzten Tage des Jahres (Silvester) (S. 142) - V. Anhang: Zu dieser Ausgabe (S. 147) - Kommentar (S. 153) - Nachwort (S. 191) - Zeittafel (S. 205) - Verzeichnis der Gedichtüberschriften und -anfänge (S. 209).

AvDH: Die Judenbuche. Novelle. Auf der Grundlage der Originalausgabe von 1842 für die Schule bearbeitet von Diethard Lübke. - Berlin: Cornelsen 2003 (= ... einfach klassisch). 64 S.
Inhalt: AvDH: Die Judenbuche (S. 3, 5, 10, 13, 15, 19, 21,27, 35, 38, 41, 49, 53, 61) - Einleitungsgedicht (S. 4) - Info: Deutung des Gedichts (S. 5) - Die Eltern von Friedrich Mergel (S. 6) - Der Tod des Vaters (S. 8) - Info: Totenmessen und Wallfahrt (S.11) - Info: Vorurteile (S. 12) - Onkel Simon (S. 14) - Die "Blaukittel" (S. 22) - Die Gerichtsverhandlung (S. 29) -- Das Hochzeitsfest (S. 37) - Info: Das Hohelied (S. 42) - Die Ermordung des Juden (S. 43) - Info: Auge um Auge (S. 45) - Achtundzwanzig Tage später (S. 51) - Info: Türkei (S. 54) - Der Selbstmord von Friedrich (S. 58).

AvDH: Die Judenbuche. Ein Sittengemälde aus dem gebirgichten Westfalen. Mit Materialien neu zusammengestellt von Rainer Siegle und Karin Steinert. 2. Aufl. - Stuttgart: Ernst Klett Verlag 2003. 94 S.
Inhalt: Vorbemerkung (S. 3) - Die Judenbuche (S. 4) - Materialien (S. 59) - Worterklärungen (S. 92) - Text- und Bildquellenverzeichnis (S. 93).

AvDH: Die Judenbuche. Ein Sittengemälde aus dem gebirgichten Westfalen. Gelesen von Andrea Kopsch. Kleinblittersdorf: GS-Audiobuchverlag. 2 CDs.

Sekundärliteratur

Selbständig

Borchmeyer, Dieter (Hrsg.): Annette von Droste-Hülshoff. Darf nur heimlich lösen mein Haar. Ein Lesebuch. - München, Wien: dtv (2003). 256 S.

Greve, Gisela und Herta E. Harsch (Hrsg.): Annette von Droste-Hülshoff aus psychoanalytischer Sicht. - Tübingen: edition diskord 2003. 157 S.

Grywatsch, Jochen und Ortrun Niethammer (Hrsg.): Eine literarische Gesellschaft im 20. Jahrhundert. 75 Jahre Annette von Droste-Gesellschaft (1928-2003). - Bielefeld: Aisthesis 2003. 498 S.

Janda, Georg: Annette von Droste-Hülshoffs „Judenbuche” – Aufklärung literaturwissenschaftlicher Irrtümer. Münster, 2003.

Oberembt, Gert: Die Dichter und die Droste. Produktive Lektüre in der klassischen Moderne. - Bielefeld: Aisthesis 2003 (= Veröffentlichungen der Literaturkommission für Westfalen. 7).

Unselbständig

Anders, Richard: Wolkenlesen. Über hypnagoge Halluzinationen, automatisches Schreiben und andere Inspirationsquellen. Greifswald: Wiecker Bote 2003.
Darin: Halluzinationen im Zeitalter der Vernunft. Eine Ausgrenzung und ihr Hinfälligwerden erläutert am Beispiel von Friedrich Nicolai, Emanuel Swedenborg, Jean Paul, Annette von Droste-Hülshoff, mit Ausblick auf Gérard de Nerval, Rimbaud und andere. S. 91-102.
AvDH: weitere Erwähnungen S. 47, 83.

Beaugrand, G.: Verwirrspiel am Bodensee. Annette von Droste-Hülshoff und Levin Schücking begegnen sich im Jahr 1841 auf der Meersburg. - In: Unser Westfalen. Jahrbuch 2003, S.153-154.

Bödeker, Karl-Bernhard: Annette von Droste-Hülshoff: Im Turme. In: Poetry Project. Irish Germanic Interpret German Verse. Ed.: Krobb, Morrison. Oxford [u.a.]: Peter Lang 2003, S. 67-71.

Beine, Manfred: Wie eine Ballade der Droste zur falschen Sage von Schloss Holte wurde. - In: Heimatjahrbuch Kreis Gütersloh (2003), S. 169-176.

Braun, Peter: Dichterhäuser. Mit 64 Schwarzweißabbildungen. - München: Deutscher Taschenbuch Verlag 2003.
Darin: „Ich werde leider täglich mehr zur Fledermaus”. Annette von Droste-Hülshoff im Rüschhaus (S. 85-98).

Elbers, Heinrich: Geschichte des Heimat- und Kulturkreises Roxel. In: Stadtheimatbund Münster in Westfalen (Hg.): Münster-Mosaik. Menschen – Geschichte(n) – Brauchtum – Initiativen – Heimatpflege. Münster: Aschendorff 2003, S. 80-82.

Gabriel, P.: Die Kurgäste wohnten im „Badelogierhaus”. Im Jahr 1819 suchte Annette von Droste-Hülshoff Heilung und Erholung in Bad Driburg. Heimatblätter Hamm. Geschichte, Kultur und Brauchtum in Hamm und in Westfalen. Beilage zum Westfälischen Anzeiger.

Gleichauf, Ingeborg: Ich habe meinen Traum. Sieben Dichterinnen und ihre Lebensgeschichte. - Weinheim, Basel, Berlin: Beltz und Gelberg (2003). S. 53: Ill.
Darin: „Und darf nur heimlich lösen mein Haar”. Annette von Droste-Hülshoff (1797-1848) (S. 40-81)

Gödden, Walter: querbeet. 62 literarische erkundungen in westfalen. Mit Zeichnungen von Heinrich Schürmann. - Köln: Ardey 2003.
Darin: „Wär ich doch kein Weib geworden”. Catharina Busch-Schücking (S. 15) - Zwischen Idylle und Kritik. Die säkularisierte Droste (S. 49) - Die Handschrift des Fräuleins. AvDHs Umgang mit Feder, Tinte und Papier (S. 44).

Gödden, Walter (Hrsg.): Westfälische Dichterstrassen. III Zehn literarische Radtouren rund um Haus Nottbeck. - Münster: Ardey 2003, 158 S.

Gödden, Walter: Briefkultur im Biedermeier: Das Beispiel Annette von Droste-Hülshoff. In: Briefe als Zeugnisse eines Frauenlebens. Hg. von Hans-Peter Wehlt. Detmold: 2003, S. 29-42.

Gray, Richard T.: Red Herrings and Blue Smocks: Ecological Destruction, Commercialism and Anti-Semitism in AvDH's „Die Judenbuche”. - In: German Studies Review 26 (Oktober 2003), Nr. 3, S. 515-543.

Grothe, E.: Kennen Sie Brede? Annette von Droste-Hülshoffs Novelle „Die Judenbuche” und die Geschichte von Bredenborn im 18. und 19. Jahrhundert. Ein Beitrag zum 875jährigen Ortsjubiläum (131). Jahrbuch Kreis Höxter.

Guthrie, John: Annette von Droste-Hülshoff: „Die Judenbuche” - In: Landmarks in Shorter German Prose. Hrsg. von Peter Hutchinson. - Frankfurt a. M.: Lang 2003, S. 111-124.

Grywatsch, Jochen:„Im Dienste einer Ikone.” - In: Westfalenspiegel 6/2003, S. 45.

Janning, Jürgen: Worte sind der Seele Bild. Eine Anthologie zum Sprach- und Dichterverständnis deutschsprachiger Lyriker vom Barock zur Gegenwart. - Würzburg: Königshausen & Neumann 2003. (incl. gleichnamige CD)

John, Maria: Kannte die Dichterin unsere Heimatstadt? Zu Annette von Droste-Hülshoffs Westfalenbild. In: Der beflügelte Aal. Heimatliches aus Ahlen – Vorhelm – Dolberg. Bd. 22 (2003), S. 54- 56.

Paschert-Engelke, Christa (Hrsg.): Zwischen Himmel und Erde. Weibliche Lebensentwürfe und Lebenswelten in Westfalen vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Münster: Ardey 2003.
Darin: Christa Paschert-Engelke: Stiftsfräulein - ein Lebensentwurf. Freckenhorst, Annette von Droste-Hülshoff und Levin Schücking (S. 37) - Levin Schücking Das Stiftsfräulein (S. 49)

Pohl, Hans-Jürgen: „Ich habe die Zeit angenehm zugebracht...“ – In: Westfalium 8 (2003), S. 32-35.

Runte, Annette: Pegasus mit langen Ohren. Über die poetische Paarwirtschaft zwischen AvDH und Levin Schücking. - In: Gislinde Seybert (Hrsg.): Das literarische Paar. Intertextualität der Geschlechterdiskurse. - Bielefeld: Aisthesis 2003, S. 205-227.

Sakai, Yoko: Musizierende Protagonistin und ihr Körper - anhand des Dramas Berta oder die Alpen der Annette von Droste-Hülshoff. - In: Doitsubungaku-Ronko. Forschungsberichte zur Germanistik 45, S. 65-87.

Schmitz-Burgard, Sylvia: „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist Subjekt in diesem Land?” Spektakuläre Spekulationen über schreibende Frauen. - In: Körper-Diskurse-Praktiken. Zur Semiotik und Lektüre von Körpern in der Moderne. Hg.o.B. Prutti u.S. Wilke. Heidelberg: Synchron, S.157-190.

Schürmann-Mock, Iris: Reisen für Verliebte. Auf den Spuren berühmter Paare. Hildesheim: Gerstenberg Verlag 2003.
Darin: AvDH und Levin Schücking: Das Leben ist so kurz, das Glück so selten (S. 89-96).

Steidele, Angela: „Als wenn du mein Geliebter wärest”. Liebe und Begehren zwischen Frauen in der deutschsprachigen Literatur, 1750-1850. Stuttgart, S. 17-19, 30, 298-345.

Thiele, André: In den Trümmern ohne Gnade. Festschrift für Peter Hacks. Berlin: Eulenspiegel Verlag 2003.
Darin: Das alte Schloß. Fünfte Strophe, S. 5.

Weber, K.: Reisen der Annette von Droste-Hülshoff ins Paderborner Land im Spiegel der neueren Droste-Forschung. Die Warte. Heimatzeitschrift für die Kreise Paderborn und Höxter. 64. 2003 (117-120).

Wiedemann, Kerstin: Selbstverzicht im Dienste einer weiblichen Ethik. Annette von Droste-Hülshoff: An die Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Deutschland und Frankreich (1841/42). In: Dies.: Zwischen Irritation und Faszination. George Sand und ihre deutsche Leserschaft im 19.Jahrhundert. Mannheimer Beiträge zur Sprach- und Literaturwissenschaft Bd.53. Tübingen 2003, S. 265-272.

Didaktik

Annette von Droste-Hülshoff: Die Judenbuche. Novelle. Auf der Grundlage der Originalausgabe von 1842 für die Schule bearbeitet von Diethard Lübke. - Berlin: Cornelsen 2003 (=... einfach klassisch). 64 S.
Inhalt: AvDH: Die Judenbuche (S. 3, 5, 10, 13, 15, 19, 21,27, 35, 38, 41, 49, 53, 61) - Einleitungsgedicht (S. 4) - Info: Deutung des Gedichts (S. 5) - Die Eltern von Friedrich Mergel (S. 6) - Der Tod des Vaters (S. 8) -- Info: Totenmessen und Wallfahrt (S.11) - Info: Vorurteile (S. 12) - Onkel Simon (S. 14) - Die "Blaukittel" (S. 22) - Die Gerichtsverhandlung (S. 29) -- Das Hochzeitsfest (S. 37) - Info: Das Hohelied (S.42) - Die Ermordung des Juden (S. 43) - Info: Auge um Auge (S. 45) - Achtundzwanzig Tage später (S.51) - Info: Türkei (S. 54) - Der Selbstmord von Friedrich (S. 58).

Rezension: Rölleke, Heinz: Die Dichterin vor dem Tribunal der Didaktiker. Einfach klassisch: Vom Umgang neuerer Schulbücher mit der Literatur. - In: FAZ vom 17. Februar 2004.

Artikel

Neubaur, C.: „Tiefenwitz im tiefen Ernst. Die Poesie AvDHs, psychoanalytisch gesehen”. - In: FAZ vom 7.11.2003, Nr. 259, S. 40.

o.A.: Dichterin fand das Hönnetal wildromantisch. In: Westfalenpost 44 (21.02.2003).

CDs

Hofer, Martin und Lena Rieß: Balladen und Blues. Die Mitternacht zog schon näher.... – Nittendorf: Trullala Verlag 2003. (CD)
Inhalt: Lied 6. AvDH: Der Knabe im Moor; (2:49)

Studienarbeiten

           *Oberle, Miriam: Annette von Droste-Hülshoff - Frauenräume und Frauenträume. München: GRIN 2003.

*Quenstedt, Falk: Das Opfer der Berufung. Über drei Gedichte der Annette von Droste-Hülshoff. München: GRIN 2003.

Reiter, Anette: Mein wunderliches verrücktes Unglück. Melancholie bei Annette von Droste-Hülshoff. Regensburg 2003 (= Regensburger Skripten zur Literaturwissenschaft, Bd. 25). 117 S.
Inhalt: Inhalt: A Melancholiker sind die interessanteren Menschen (S. 5) – B Melancholie bei Annette von Droste-Hülshoff (S. 7) – I. Traditionslinien des Melancholiediskurses (S. 7) – 1. Methodische Vorüberlegungen (S. 7) – 2. Antike Ursprünge der Melancholiereflexion (S. 8) – 3. Aufwertung des Melancholiebegriffs in der Renaissance (S. 15) – 4. Melancholie in Psychoanalyse und Psychiatrie (S. 21) – 5. Melancholie und Allegorie bei Walter Benjamin (S. 24) – Exkurs: Weltschmerz im Biedermeier (S. 28) – II. Melancholie in den Briefen der Annette von Droste-Hülshoff (S. 34) – 1. Vorbemerkungen zu den Briefen (S. 34) – 2. Melancholie und Gesellschaft (S. 38) – 3. Melancholie als Krankheit (S. 47) – 4. Melancholie als Genialität (S. 57) – 5. Weltschmerz oder Melancholie (S. 63) – III. Melancholie und Poesie bei Annette von Droste-Hülshoff (S. 72) – 1. Poetologisches Selbstverständnis (Der Dichter-Dichters Glück) (S. 72) – 2. Melancholie und Allegorie: Am dritten Sonntag nach Ostern (S. 79) – 3. An einem Tag wo feucht der Wind – ein Melancholiegedicht (S. 91) – 4. Poesie als Melancholie-Therapie (S. 100) – C Melancholie braucht Raum (S. 103) – Literaturverzeichnis (S. 106) – Verzeichnis der Abbildungen (S. 114)

*Reichert, Monika: Drei ausgewählte Balladen der Annette von Droste-Hülshoff: "Der Geierpfiff", "Die Schwestern" und "Die Vergeltung" - eine Interpretation. München: GRIN 2003.

2001-2019

In den Jahresberichten werden nicht nur in gedruckter Form erschienene Publikationen angeführt, sondern auch solche, die als audio-visuelle Medien veröffentlicht sind. Die Berichte gliedern sich in die Abteilungen Primär- und Sekundärliteratur, wobei jeweils selbständig erschienene von unselbständig erschienener Literatur gesondert dargestellt wird. Angeführt werden, soweit bekannt, auch ›kleinere‹ Publikationen in der Tagespresse und anderen nicht-wissenschaftlichen Medien. Damit soll ein möglichst umfassender Überblick über aktuelle Tendenzen der Droste-Rezeption erlangt werden.