check-circle Created with Sketch.

Ankündigung: federlesen.

Illustrationen und Grafiken zu Texten von Annette von Droste-Hülshoff. Hrsg. von Jochen Grywatsch, Claudia Ehlert und Eva Poensgen. - Münster: Daedalus 2020. 96 S.: Ill.

Buchvorstellung mit Live-Zeichnen & Rezitation
Freitag, 27.03.2020 | 19.00 Uhr | Haus Rüschhaus, Am Rüschhaus 81, 48161 Münster

Beschreibung

Tusche, Aquarell und Kaffee. Der Grafiker und Illustrator Michael Blümel schreibt literarische Werke der Weltliteratur mit seiner Zeichenfeder und anderen unkonventionellen Materialien weiter. Seine Arbeiten sind keine einfachen illustrativen Übertragungen von literarischen Plots, vielmehr bildkünstlerisch gestaltete Vertiefungen, Interpretationen und Auseinandersetzungen.

Der Katalog "federlesen." präsentiert eine Auswahl seiner grafischen Fortschreibung von Werken Annette von Droste-Hülshoff (1797-1848).

 

Bild: Buchcover "federlesen". Umschlaggestaltung: Maximiliane Spieß unter der Verwendung des Motivs "madame dubois in ihrem element" nach "joseph" / a.v.d.-hülshoff.

Buchvorstellung

mit Live-Zeichnen & Rezitation

Freitag, 27.03.2020 | 19.00 Uhr | Haus Rüschhaus, Am Rüschhaus 81, 48161 Münster

Der Band „federlesen“ (Münster: Daedalus 2020) stellt den Künstler und Illustrator Michael Blümel und seine kreative Auseinandersetzung mit Annette von Droste-Hülshoff vor. Blümels vielschichtiges grafisches Werk zu Droste war Gegenstand einer Ausstellung auf den Droste-Tagen 2015. Während der Veranstaltung wird der Künstler zu ausgewählten Droste-Texten live zeichnen. Die Rezitation übernehmen Carsten Bender und Carolin Wirth.

Der Eintritt ist frei.